Les cookies nous permettent de personnaliser le contenu du site, les annonces publicitaires et d'analyser notre trafic. Nous partageons également des informations avec nos partenaires, de publicité ou d'analyse mais aucune de vos données personnelles (e-mail, login).
 

Evénement à venir :

  Soirée Bide & Musique le 12 Octobre 2019


  Lieu : Péniche Marcounet, Paris, le 12 octobre 2019. Plus d'infos

Fiche disque de ...



Dalida - Worte nur Worte - avec Friedrich Schütter

Voir du même artiste


Titre : Worte nur Worte - avec Friedrich Schütter


Année : 1973


Auteurs compositeurs : Ferrio - Chiosso - Michaele - Wolfgang


Durée : 4 m 3 s


Label : Bellafon


Référence : BL 11 283


Plus d'infos

Écouter le morceau
Partager ce morceau

Personne n'a cette chanson dans ses favoris

Se procurer ce disque via CDandLP.com:

Paroles

Ist seltsam
Du bist für mich wie die sonne chérie
Du gibst mir das leben
Nur immer worte nichts als das, das alte lied
Wie soll ich es dir nur erklären
Sag mir nichts mehr
Du bist die göttin der liebe und ich bete dich an
Schon wieder worte schmeichelei rederei
Mein morgen mein gestern
Das ist vorbei
Du bist für immer meine grol3e Liebe
Es ist vorbei der traum zu ende auch
Die erinnerung für uns zwei
Wie schön sie auch sei
Du bist wie der wind der den klang der geigen und
Den duft der rosen weit mit sich tragt
Sül3e worte leere rederei
Was willst du damit sagen
Schenk sie einer andern, die den wind liebt und rosen und geigen
Die noch nicht weil3, dal3 es gut ist zu schweigen.
zärtliche worte von Liebe und schmerz, sie gehn in mein ohr
Doch nimmer in mein herz.

Ein wort noch
Worte, nur Worte, nur Worte
Bitte hör doch
Worte, nur Worte, nur Worte
Alles wird anders
Worte, nur Worte, nur Worte
So glaube mir
Worte, nur Worte, nur Worte, nur Worte
Die worte die du da redest will nicht mal der wind

Es ist mein schicksal bei dir zu bleiben dich zu lieben … für immer
Immer nur worte nichts als das das alte lied
Könntest du mich nar verstchen
Sag mir nichts mehr
Würdest du mir nur zuhören
Die stimme lügt das wort betrügt es klingt so fahl
Du verfolgst mich im traum
Du bist ein narr
Du tust mir weh was bin ich ohne dich
Nun schweig einmal so halt doch ein
Du redest wie ein wasserfall als wärst du allein
Du bist der himmel der in mein dunkel das helle Licht der sterne trägt

Sul3e Worte das alte lied
Wenn es dich nicht gäbe, man mül3te dich erfinden

Danke nicht für mich doch bitteschön versuch's bei einer andern
Bei der die sterne auch am himmel tanzen
Zärtliche worte von liebe und schmerz sie gehn in mein ohr
Doch nimmer in mein herz
Ein Wort noch ein einziges Wort

Worte, nur Worte, nur Worte!
Bitte hör doch
Worte, nur Worte, nur Worte!
Alles wird anders
Worte, nur Worte, nur Worte!
So glaube mir
Worte, nur Worte, nur Worte, nur Worte!
Die Worte, die du da redest, will nicht mal der wind.

Wie bist du schön !
Worte, nur Worte, nur Worte!
Wie bist du schön !
Worte, nur Worte, nur Worte!
Wie bist du schön !
Worte, nur Worte, nur Worte!
Wie bist du schön !
Worte, nur Worte, nur Worte, nur Worte!
Die Worte, die du da redest, will nicht mal der wind.
Paroles en attente d'une autorisation des ayants droit.
Nous nous engageons à en retirer l'affichage en cas de demande de leur part.
 

Commentaires

Voir tous les commentaires

1 commentaire
Dam-Dam Le 07/12/2013 à 11:04
Doublon à supprimer : http://www.bide-et-musique.com/song/2450.html

Il faut être identifié pour ajouter un commentaire !